Fahrzeuge

Unsere Fahrzeuge werden regelmäßig und mit größter Sorgfalt gewartet. Um den unterschiedlichen Einsatzarten gewachsen zu sein, verfügen wir über eine Vielfalt von Gerätschaften.

MZF (Mehrzweckfahrzeug)

Florian Moosburg 11/1
Hersteller + Typ: VW LT 35
Aufbau: Krümpelmann
Baujahr: 1998
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Wassersauger, Ölbindemittel, Kettensäge, Tauchpumpen und diverses Werkzeug.
 
Einsatzzweck: Das Fahrzeug dient zum Mannschafttransport zu den Einsatzstellen und zur Abwicklung von diversen Kleineinsätzen unter anderem von Ölspuren, Tierrettungen oder Wasserschäden.

Mehr anzeigen...

ELW 1 (Einsatzleitwagen)

Florian Moosburg 12/1
Hersteller + Typ: VW LT 35
Aufbau: Team Oettel
Baujahr: 2006
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Kommunikationstechnik digitale und analoge Funktechnik, Laptop und Drucker mit Internetanbindung, Telefon stationär und mobil, Kartenmaterial, Schreibmaterial, Antennenmast 5 Meter pneumatisch, Notstromaggregat, Material zum führen von Lagekarten.
 
Einsatzzweck: Mobile Kommandozentrale zur Unterstützung des Einsatzleiters vor Ort. Durch die Besatzung kann bei größeren Einsatzlagen eine Lagekarte zur Übersicht der Einsatzstelle erstellt bzw. geführt werden, auch wird die Funkabwicklung dokumentiert. Das Fahrzeug mit Besatzung ist auch das Bindeglied zwischen der Leitstelle und dem Einsatzleiter.

Mehr anzeigen...

TLF 24/50 (Tanklöschfahrzeug)

Florian Moosburg 23/1
Hersteller + Typ: Mercedes Benz NG85 16.25
Aufbau: Metz
Baujahr: 1987
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: 5000 Liter Wassertank, 500 Liter Schaumbehälter, Atemschutz, Schlauchmaterial, Hitzeschutzkleidung
 
Einsatzzweck: Dient zum Transport von Wasser, Einspeisung bei diversen Einsatzlagen für die Drehleiter, Abgabe von großen Wassermengen.

Mehr anzeigen...

DLK 23/12 (Drehleiter mit Korb)

Florian Moosburg 30/1
Hersteller + Typ: Mercedes Benz Atego 1528
Aufbau: Metz
Baujahr: 2002
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Gerätesatz Absturzsicherung, Krankentragenhalterung, Stromerzeuger, Schlauchmaterial, Wassermonitor, Schleifkorbtrage, Beleuchtungsmaterial, Kettensäge.
 
Einsatzzweck: Wird zur Rettung aus Höhen und Tiefen bei diversen Einsatzlagen wie z.B. Feuer eingesetzt. Auch wird die Drehleiter zur Unterstützung für den Rettungsdienst eingesetzt, wenn die Patienten aufgrund bautechnischer Gegebenheiten z.B. durch zu enge Treppenhäuser nicht schonend zum Rettungswagen transportiert werden können. Hierzu wird die Krankentragenhalterung am Rettungskorb montiert. Durch eine Gebäudeöffnung wie z. B. ein Fenster oder Balkon wird der Patient aufgenommen und schonend aus der Höhe zu Boden gelassen. Von hier aus kann der Patient anschließend schonend in den Rettungswagen verbracht werden.

Mehr anzeigen...

LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug mit Rettungssatz)

Florian Moosburg 40/1
Hersteller + Typ: MAN M90 12.222
Aufbau: Metz
Baujahr: 1996
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Kommunikationstechnik digitale und analoge Funktechnik, Stromaggregat, Rettungsspreizer und Schere, Überdrucklüfter, Schlauchmaterial, Schaum, Atemschutzgeräte, Wärmebildkamera, Ölbindemittel, diverses Werkzeug, Türöffnungssatz.
 
Einsatzzweck: Der Moosburg 40/1 ist der Allrounder im Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Moosburg an der Isar. Dieses Fahrzeug kann sowohl in der Brandbekämpfung als auch in der technischen Hilfe vielseitig eingesetzt werden. Das HLF ergänzt den Rüstwagen mit seinem hydraulischen Rettungssatz im Rüstzug als zweite Rüstungseinheit. Auch bei der Brandbekämpfung steht eine vielseiteige Ausrüstung bereit, wie z. B. mit Atemschutzgeräten oder der Wärmebildkamera.

Mehr anzeigen...

LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug)

Florian Moosburg 41/1
Hersteller + Typ: Mercedes Benz NG85 1222
Aufbau: Metz
Baujahr: 1989
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Kommunikationstechnik digitale und analoge Funktechnik, Schlauchmaterial, Schaum, Atemschutzgeräte, Ölbindemittel, diverses Werkzeug.
 
Einsatzzweck: Dieses Fahrzeug wird in der Brandbekämpfung eingesetzt. Für die Brandbekämpfung steht eine vielseiteige Ausrüstung bereit, wie z. B. Atemschutzgeräte, Schlauchmaterial und Schaum.

Mehr anzeigen...

LF 8/6 (Löschgruppenfahrzeug)

Florian Moosburg 43/1
Hersteller + Typ: Iveco Eurocargo I
Aufbau: Magirus
Baujahr: 2002
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Kommunikationstechnik digitale und analoge Funktechnik, Stromaggregat, Überdrucklüfter, Schlauchmaterial, Schaum, Atemschutzgeräte, diverses Werkzeug, Sprungpolster.
 
Einsatzzweck: Das LF ist für die Brandbekämpung in der engen Innenstadt bzw. für enge Baugebiete konzipiert. Durch sein kurzen Radstand und die niedrige Fahrzeughöhe passt das LF durch diverse Engstellen im Stadtgebiet Moosburg. Für die Brandbekämpfung steht eine vielseiteige Ausrüstung bereit, wie z. B. mit Atemschutzgeräten, Schlauchmaterial, Belüftungsgeräte oder Schaum.

Mehr anzeigen...

LKW (LKW mit Ladekran)

Florian Moosburg 55/1
Hersteller + Typ: MAN-VW G90 9.115
Aufbau: Weinmann
Baujahr: 1993
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Kommunikationstechnik digitale und analoge Funktechnik, Seile, Ketten, Endlosschlingen, diverses Hebematerial.
 
Einsatzzweck: Der LKW Ladekran mit Ladefläche wird für den Transport von diversem Feuerwehrmaterial wie z. B. Schläuche, Sandsäcke oder Ausrüstung für den Gefahrguteinsatz benötigt. Der Hauptanwendungsbereich besteht allerdings darin, dass mit Hilfe des Ladekranes das Rettungsboot zu Wasser gelassen wird. Auch die Hochwasserpumpe mit ihren schweren Anbauteilen wird mit Hilfe des Krans aufgebaut und installiert.

Mehr anzeigen...

GW-L2 (Gerätewagen-Logistik 2)

Florian Moosburg 56/1
Hersteller + Typ: MAN TGM 18.340 4x4 BB
Aufbau: Hensel
Baujahr: 2010
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Kommunikationstechnik digitale und analoge Funktechnik, Stromaggregat, 2000 Meter B-Schlauchmaterial, Atemschutzgeräte, Ölbindemittel, Tragkraftspritze, Ausrüstung für den Gefahrguteinsatz, diverses Werkzeug.
 
Einsatzzweck: Der Gerätewagen Logistik 2 ist für diverse Einsatzlagen ausgerüstet. Für den Bereich Gefahrgut steht eine sehr umfangreiche Ausrüstung auf dem Fahrzeug zur Verfügung u. a. Messgeräte für den Bereich Chemie und den Atomaren Bereich, diverse Schutzanzüge der verschiedenen Form Klassen z. B. Chemieschutzanzüge, Dichtmaterial zum Abdichten von verscheiedenen Leckagen, Material zum Umfüllen/Umpupen, Auffangebhälter in verschiedenen Größen. Durch das verlastet Wassermodul auf dem Fahrezug ist es möglich, eine Schlauchstrecke von insgesamt 2000 Meter B-Länge zu verlegen. Der Gerätewagen Logistik ist Bestandteil des Löschzuges Wasser, der bei Großbränden für die Wasserversorgung zuständig ist. Auch dient der Gerätewagen Logistik als Zugfahrzeug für unseren Verkehrssicherungsanhänger für Einsätze z.B. auf der Bundesautobahn.

Mehr anzeigen...

RW (Rüstwagen)

Florian Moosburg 61/1
Hersteller + Typ: MAN TGM 13.290 4x4 BL
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 2014
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung:
 
Einsatzzweck:

Mehr anzeigen...

RTB (Rettungsboot)

Florian Moosburg 99/1
Hersteller + Typ: Barro Bau RTB 480-BKL
Aufbau: Barro Bau
Baujahr: 2006
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Funktechnik, Schwimmwesten, Rettungsklappe
 
Einsatzzweck: Das Rettungsboot wird zur Menschen,- und Tierrettung eingesetzt. Auch dient das Boot zum einziehen einer Ölsperre und zur Bergung von Gegenständen aus Gewässern.

Mehr anzeigen...

VSA (Verkehrssicherungsanhänger)

Anhänger ohne Funkkennung
Hersteller + Typ: Nissen Absperrtafel Typ A1/L
Aufbau: Nissen
Baujahr: 1999
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Blitzlichtanlage, verschiedene Verkehrssicherungsgeräte.
 
Einsatzzweck: Dient zum absicheren der Einsatzstellen.

Mehr anzeigen...

LiMa (Lichtmastanhänger)

Anhänger ohne Funkkennung
Hersteller + Typ: Polyma
Aufbau: Polyma
Baujahr: 1981
 
 
 
 
 

 
Leistung: 20 kVA Aggregat
 
Einsatzzweck: Der Lichtmastanhänger dient zum ausleuchten der Einsatzstellen.

Mehr anzeigen...

SWK (Schmutzwasser-Kreiselpumpe)

Anhänger ohne Funkkennung
Hersteller + Typ: Varicso
Aufbau: Varisco
Baujahr: 2001
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung:
 
Einsatzzweck:

Mehr anzeigen...

P250 (Pulveranhänger)

Anhänger ohne Funkkennung
Hersteller + Typ: Total P250
Aufbau: Total
Baujahr: 1967
 
 
 
 
 

 
Beladung: 250 kg Pulver
 
Einsatzzweck: Dient z.B. zur Brandbekämpung bei Elektroanlagen.

Mehr anzeigen...

Mopmatic-Wringer (Ölwehr)

Anhänger ohne Funkkennung
Hersteller + Typ: Oel Nolte
Aufbau: Oel Nolte
Baujahr: 1992
 
 
 
 
 

 
Ausrüstung: Auffangbehälter, Ölpumpe, Ölsanimat
 
Einsatzzweck: Dient zur Bekämpfung von größeren Ölaustritten.

Mehr anzeigen...