THL 1- Verkehrsunfall BAB 92

Die Feuerwehren aus Landshut-Münchnerau, Pfettrach, Gündlkofen, und Moosburg a.d. Isar wurden gegen 14:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall im Baustellenbereich der BAB 92 in Fahrtrichtung München alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein mit vier Personen besetzter PKW auf einen Verkehrssicherungsanhänger der Autobahnmeisterei gefahren ist. Zudem kam es zu einem schnell einsetzenden Rückstau, wodurch die Kräfte aus Landshut und Pfettrach nur mit Schwierigkeiten zur Einsatzstelle gelangen konnten. Daher wurden die ersten Maßnahmen von den Floriansjüngern aus Moosburg eingeleitet, welche über die Verkehrsbegrenzung arbeiten mussten. Von Seiten der eingesetzten Floriansjüngern musste der Brandschutz sichergestellt werden, als auch die Bergungsmaßnahmen unterstützt und auslaufender Kraftstoff gebunden werden. Zusätzlich wurde eine Vollsperrung sämtlicher Fahrspuren eingeleitet.

Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt, zur Unfallursache ermittelt die zuständige Verkehrspolizeiinspektion Freising.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 5. Juli 2021 14:01
Mannschaftstärke 18
Einsatzdauer 2 Stunden
Fahrzeuge ELW 1
LF 16/12
GW-L2
VSA
Alarmierte Einheiten FFW Moosburg a.d. Isar
FFW Landshut, Löschzug 6
Rettungsdienst
Polizei