Jahreswechsel

31. Dezember 2017
Sicherheitstipps
Sicherheitstipps und Jahreswechsel der Feuerwehr Moosburg

Alle Jahre ist es wieder so weit, der Jahreswechsel steht vor der Tür. Das Jahr 2017 endet in ein paar Stunden und die Vorbereitung für diverse Feierlichkeiten laufen bei manchen schon auf Hochtouren. Der Abend mit Familie und Freunden wird akribisch durchgeplant, vom Essen bis hin zum Feiern. ABER wie schaut es mit den Sicherheitsvorkehrungen bei der KNALLEREI aus? Das ist das Thema das am meisten vernachlässigt wird. Daher gilt folgendes zu beachten: Bitte keine Knallkörper oder Raketen in Behältnisse wie z. B. Mülleimer oder Container werfen, Löschmittel für einen eventuellen Zwischenfall bereitstellen z.B. Feuerlöscher oder einen Eimer Wasser. Hierbei ist aber bitte zu beachten, unternehmen Sie erste Löschversuche, begeben Sie sich nicht selber in Gefahr und verständigen Sie die Feuerwehr unter der Nummer 112. Zwingend zu beachten ist auch, dass Knallkörper und Raketen nicht in Kinderhände gehören. Jedes Jahr aufs neue werden Kinder und leider auch Erwachsene mit leichten bis schweren Verletzungen verursacht durch Knallkörper in Krankenhäuser eingeliefert. 

Und nun noch in eigener Sache: 

Die Feuerwehr Moosburg an der Isar bedankt Sich bei Ihnen für das rege Interesse an unserer Arbeit. Im Jahr 2017 wurden viele Einsätze der verschiedensten Kategorien abgearbeitet, vom Gefahrgutunfall bis hin zu Großbränden und Verkehrsunfällen. Unser Vereinsjahr geht vom Oktober bis Oktober, dass heißt das von Oktober an auch unsere aktuellen Einsätze gezählt werden. Um für Sie das ganze transparenter zu gestalten, setzen wir den Zähler auf unserer Startseite ab 01.01.2018 auf Null zurück. Unsere abgearbeiteten Einsätze sind für Sie auch Detalliert auf der Seite Einsatzberichte aufgelistet. Aktuelle NEWS finden Sie auch auf unserer Facebook Seite.

Wir wünschen Ihnen einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2018

Freiwillige Feuerwehr Moosburg an der Isar