Motorsägenlehrgang durchgeführt

30. Oktober 2022
Übung
Der Umgang mit der Motorsäge bei der Feuerwehr ist sicherheitstechnisch nicht ungefährlich. Eine entsprechende Qualifizierung der Motorsägenführer ist daher Voraussetzung für deren Einsatz.

In der vergangenen Woche durchliefen insgesamt zehn Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Moosburg a.d. Isar und der Freiwilligen Feuerwehr Pfrombach-Aich einen gemeinsamen Motorsägenkurs.

Dieser Lehrgang war hierbei in drei Einheiten gegliedert. Im ersten Teil wird mit einem Zeitumfang von mehreren Stunden in der Theorie unterrichtet. Motorsäge, Pflege, Wartung, als auch Hilfsmittel zur Waldarbeit standen dann im zweiten Teil auf dem Lehrgangsplan.

Im letzten Teil wurde es für die Kursteilnehmer dann so richtig praktisch, da diese das Erlernte in der Praxis anwenden durften. Hierfür wurde am vergangenen Samstag ein kleines Waldstück aufgesucht, wodurch beispielsweise die Baumansprache, das Festlegen der Fällrichtung, als auch das Arbeiten an der Zug- und Druckseite erlernt wurde. Jeder Teilnehmer musste im Anschluss unter Aufsicht und Anleitung der Ausbilder selbstständig einen Baum fällen und anschließend entasten und zersägen. Sie wurden dabei von zwei ausgebildeten Motorsägen-Führern des Feuerwehrausbildungszentrums, Emil Bedon und Benedikt Bedon, ausgebildet.

Nachdem die Teilnehmer alle drei Kursteile erfolgreich abgelegt haben, stehen diese der Feuerwehr als ausgebildete Motorsägenführer zur Verfügung. Hierbei wird das Aufgabenspektrum der Motorsägenführer nicht nur bei der Bewältigung von Sturmeinsätzen liegen, sondern auch bei Brandeinsätzen und der technischen Hilfeleistung, da es sich hierbei grundsätzlich um ein Rettungsgerät handelt.