Generalversammlung der Moosburger Feuerwehr

16. Oktober 2021
Generalversammlung
Nach einem Jahr coronabedingter Pause konnte in diesem Jahr wieder eine Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Moosburg a. d. Isar durchgeführt werden. Diese Versammlung war wegen der Neuwahlen der Vereinsführung zwingend als Präsenzveranstaltung abzuhalten.

Dies war unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften - also auf Abstand, mit Maske und 3G – in der Stadthalle umsetzbar.

Bevor die Neuwahlen unter der Wahlleitung des ersten Bürgermeisters Josef Dollinger durchgeführt werden konnten, legten zunächst der zweite Vorstand Gerhard Danner, der zweite Kommandant Franz Jantschy und der Kassier Ernst Dormeier die Berichte für 2020 und 2021 vor. 1. Kommandant Gerhard Hochleitner und 1. Vorstand Christian Brülbeck nahmen die Versammlung zum Anlass, Rückschau auf die auslaufende Periode zu halten.

Derzeit verrichten 99 aktive Feuerwehrleute ihren Dienst für die Allgemeinheit. In der Jugendfeuerwehr werden 12 Mädchen und Buben auf den Feuerwehrdienst vorbereitet. Im abgelaufenen Jahr wurde die Freiwillige Feuerwehr Moosburg a. d. Isar zu insgesamt 265 Einsätzen gerufen. Hierbei fielen insgesamt 2.711 Einsatzstunden an. Zudem wurden 1.222 Stunden für 27 Übungen geleistet. Weitere 600 Stunden entfielen auf die Jugendfeuerwehr.

Besonders erwähnte Hochleitner die Unwetternacht vom 28. Juni 2021, welche zu rund 65 Einsätzen innerhalb eines Tages geführt hat. Hierbei waren die Floriansjünger rund 15 Stunden ohne Pause im Einsatz. Zusätzlich wurde im Juli über mehrere Stunden ein Produktaustritt in einem Moosburger Industriebetrieb bewältigt. Mit der Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagens im Februar, der Modernisierung der Atemschutzwerkstatt, der Anschaffung einer modernen Schlauchpflegeanlage und der Erneuerung der sanitären Einrichtungen habe sich schon einiges getan.

Kommandant Hochleitner konnte sieben neue Mitglieder für den Feuerwehrdienst per Handschlag verpflichten: Lena Mayerhofer, Max Kammermeier, Lukas Schreiber, Schmid Michael, Maxim Köpke, Leon Buksch, Helena Trebska. Neben den Neuaufnahmen erhielten langverdiente Fördermitglieder eine Ehrung für 25, 40 und 50 Jahre Fördermitgliedschaft.

Bei den Neuwahlen für die nächsten vier Jahre wurde der erste Vorstand Christian Brülbeck, der Schriftführer Manfred Gruber, der Führungskräftevertreter Christian Gunesch sowie die beiden Kassenprüfer Matthias Becher und Herman Braun in ihren Ämtern bestätigt. Im Gegensatz dazu, ist Christian Schafhauser neuer zweiter Vorstand. Er löste Gerhard Danner ab, welcher nach zwei Amtsperioden nicht mehr zur Wahl antrat. Ebenfalls stellte sich der bisherige Kassier Ernst Dormeier nicht mehr zur Wahl, welcher über zwei Jahrzehnte die finanziellen Geschicke im Verein lenkte. Diese Nachfolge tritt in Zukunft Thomas Stadler an. Als neuer Mannschaftssprecher wurde Christian Kriebel gewählt.

Die Führung, als auch die Vorstandsschaft bedankten sich bei Josef Schwertl, der nicht nur mehrere Jahrzehnte Löschmeister war, sondern auch sieben Jahre als 1. Kommandant an der Spitze der Moosburg Feuerwehr stand. Er beendete zwar bereits letztes Jahr seinen aktiven Dienst, jedoch ließ man es sich nicht nehmen und überreichte ihm als Zeichen des Dankes ein kleines Geschenk.

Bürgermeister Josef Dollinger und Kreisbrandinspektor Andreas Müller dankten der Feuerwehr Moosburg a. d. Isar für den Einsatz, der insbesondere in den letzten beiden Jahren unter besonders schweren Umständen zu jederzeit gewährleistet war und auch künftig gewährleistet sein wird.