Zugübung Firma Clariant

16. September 2019
Übung
Jährliche Übung Clariant

Einmal jährlich hält die Feuerwehr Moosburg zusammen mit der Firma Clariant und deren Betriebsfeuerwehr eine Einsatzübung auf dem Firmengelände ab.

Das fiktive Übungsszenario stellte sich wie folgt dar:
Ein Schienenfahrzeug der Firma, das voll beladen mit Salzsäure ist, kolidierte mit einem Kleintransporter.
In den "Unfall" waren 2 "verletzte" Mitarbeiter auf dem Schienenfahrzeug und 3 im Kleintransporter "eingeklemmte" Personen beteiligt.
Angenommen wurde außerdem das aus dem Tank des Schienenfahrzeuges Salzsäure in größeren Mengen austritt.


Die fiktive Einsatzstelle wurde vom Einsatzleiter in zwei Abschnitte unterteilt, einmal Menschenrettung aus dem Unfall Pkw und Bekämpfung der Säureleckage.
Ein Trupp unter schwerem umluftunabhängigem Atemschutz ging sofort zur Personenrettung über, diese wurden mittels Akku Spreizer und Halligantool befreit und zur Dekonterminationsstelle gebracht.
Ein weiterer Trupp in sogenannten CSA-Anzügen (ChemikalienSchutzAnzug) arbeitete parallel an der Säurelekage.
Des Weiteren wurden die fiktiv auftretenden Säuredämpfe mittels Monitor unseres Tanklöschfahrzeuges niedergeschlagen.
Der restliche Teil der Mannschaften übernahm den Aufbau unseres Dekon-Platzes, dieser dient dazu die verunreinigten (dekontaminierten) CSA Träger grob sauber zu reinigen und sicher zu entkleiden.
Auch das BRK Moosburg beteiligte sich an unserer Übung, sie übernahmen die Versorgung der "Verletzten".


Wir bedanken uns nochmals herzlich bei allen Beteiligten, Organisatoren der Übung sowie bei der Firma Clariant für die stets sehr gute Zusammenarbeit.