Abgestürzter Balkon

Die Feuerwehr Moosburg wurde mit der Meldung „Abgestürzter Balkon“ – Gebäude sichern klein, in eine örtliche Wohnanlage alarmiert.

Nach erster Lageerkundung wurde festgestellt dass ein größerer Balkon sich von den Befestigungen im Mauerwerk gelöst hatte und ca. 4m in die Tiefe stürzte und teilweise auf einem Dach des Anbaus zu liegen kam.

Zwei leicht verletzte Personen wurden von Feuerwehrsanitätern erstversorgt und bei Eintreffen dem Rettungsdienst übergeben.

 

Die Lage wurde von der Feuerwehr Moosburg zuerst „eingefroren“ spricht der Balkon wurde mittels Baustützen unterbaut und gesichert das ein weiteres Abrutschen des schweren Konstruktes nicht mehr möglich war.

In Absprache mit der zugezogenen Polizei wurde sich darauf verständigt, dass das Balkonkonstrukt komplett zur Erdgleiche gebracht werden muss, um die davon ausgehende Gefahr komplett zu bannen.

Der eingetroffene THW Fachberater begutachtete die Lage nochmals und stimmte mit der Taktik der Feuerwehr überein.

 

Der Balkon wurde mittels Ketten und Kran der Feuerwehr sowie mehreren Leinen zum führen und viel Geschick des Kran Maschinisten und aller beteiligten Einsatzkräfte in der sehr beengten Lage zu Boden gebracht.

 

Abschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 9. Oktober 2021 22:15
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 3 Stunden
Fahrzeuge LF 16/12
LKW
RW
Alarmierte Einheiten FF Moosburg
Rettungsdienst
Polizei
THW Fachberater