Erneute Unterstützung nach Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Der nächtliche Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Unterappersdorf forderte die Einsatzkräfte nur wenige Stunden nach Abrücken von der Einsatzstelle erneut.

Die Brandstelle wurde zwar der örtlichen Feuerwehr überlassen, welche durchgehend mit weiteren kleineren Löscharbeiten und der Kontrolle der Brandstelle tätig war. Da jedoch die Gefahr des Wiederaufflammens des Brandes ausgeschlossen werden musste, wurde weiteres Gerät aus Moosburg an der Einsatzstelle benötigt.

So war ein Trupp unter schwerem Atemschutz auf der Drehleiter im Einsatz, wodurch kleinere Nachlöscharbeiten in einer entsprechenden Höhe vorgenommen werden konnten.

Zusätzlich war ein Trupp mit schwerem Atemschutz in Bereitschaft.

Nach Abschluss dieser Tätigkeiten wurde die Einsatzstelle der örtlichen Feuerwehr überlassen


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 24. Dezember 2019 10:17
Mannschaftstärke 17
Einsatzdauer 2 Stunden
Fahrzeuge ELW 1
DLK 23/12
LF 16/12
RW
Alarmierte Einheiten FFW Moosburg a.d. Isar
FFW Appersdorf
THW OV Freising
Rettungsdienst
Polizei