Verkehrsunfall mit LKW

Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Berglern, Eitting und Wartenberg wurde die Feuerwehr Moosburg zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren LKW alarmiert. Zur Unterstützung der alarmierten Einheiten rückte die Feuerwehr Moosburg mit dem Rüstwagen und einem Löschrgruppenfahrzeug aus. Aus bislang unbekannter Ursache stießen zwei LKW zusammen. Hierbei wurde ein LKW Fahrer im Führerhaus eingeklemmt. Deiser wurde noch vor Eintreffen der ersten Rettungskräfte von zwei zivilen Ersthelfern befreit. Der zweite LKW Fahrer konnte das Führerhaus selbsständig verlassen. Der sschwer verletzte LKW Fahrer wurde  mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Für die Kräfte aus Moosburg war kein Eingreifen mehr nötig und konnten den Bereitschaftsraum nach gut einer Stunde verlassen und Richtung Gerätehaus zurück fahren. 

Bericht Moosburger Zeitung 

Bericht Merkur online

 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 1. Dezember 2017 10:00
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 1 Stunde
Fahrzeuge LF 16/12
RW
Alarmierte Einheiten FF Moosburg
FF Berglern
FF Eitting
FF Wartenberg