Brand einer Unterkunft

Die Moosburger Einsatzkräfte wurden zu einem Zimmerbrand in einer Unterkunft in Moosburg alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte man eine Rauchsäule erkennen. Als die ersten Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen, machte sich der Einsatzleiter und seine Gruppenfüherer ein Bild von der Lage. Schnell stand fest, dass sich noch Personen in der Unterkunft aufhielten. Sofort machten sich meherer Trupps unter umluftunabhängigen Pressluftatmern auf die Suche nach den vermissten Personen, die zügig gefunden wurden. Parallel wurde mit den Löscharbeiten begonnen. Die Löscharbeiten zogen sich bis weit in die Abendstunden, da auch das Dach geöffnetet werden musste. Die Unterkunft kann nach dem Brand nicht mehr bewohnt werden. Die Stadt Moosburg organisierte für die betroffenen Personen eine Ersatzunterkunft.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 23. April 2017 19:21
Mannschaftstärke 35
Einsatzdauer 4
Fahrzeuge ELW 1
DLK 23/12
LF 16/12
LF 16/12
LF 8/6
LKW
LiMa
Alarmierte Einheiten Freiwillige Feuerwehr Moosburg an der Isar
Rettungsdienst
Polizei
Städtischer Bauhof
Bürgermeisterin der Stadt Moosburg